Über Uns

Chorvereinigung Stetten

Matthias Schilling, von 1810-1842 Lehrer in Stetten, führte 1816 im Ort die Kirchenmusik ein. Nach dem Ersten Weltkrieg übernahmen die Schulbrüder den Kirchenchor. Neben dem Kirchenchor bestanden bis zum Zweiten Weltkrieg zeitweise sogar drei Musikkapellen im Ort. Der Zweite Weltkrieg zerstörte das musikalische Leben Stettens.

1975 übernahm Herr Prof. Franz Mortinger die Leitung des Kirchenchores. Im September 1981 trat Peter Grünberger seine Nachfolge an. Anfang 1982 erfolgte die Umwandlung des Kirchenchores in einen eigenständigen Verein, der sich Chorvereinigung Stetten nennt.

Nach 23-jähriger Tätigkeit legte Herr Mag. Peter Grünberger im Februar 2004 seine Funktion zurück.

Die Leitung des Chores wurde nahtlos von Kurt Hirschfeld übernommen, der den Chor seither betreut, allerdings mit Unterbrechung – im Jahr 2012 wurde die Chorvereinigung Stetten von Elisabeth Gerstenecker geleitet.

Nachdem Haruki Noda im Wintersemester 2016 und Sommersemester 2017 die Probenarbeit und die Leitung der Konzerte übernommen hatte bestritt der Chor im Dezember 2017 unter der Leitung von Kurt Hirschfeld sein letztes Konzert.

Die Chorvereinigung löst sich mit Ende des Jahres 2017 auf.